Hausarzt in Geldern

15 Ergebnisse

  • Dr. med. Reinhard Raddant

    0.5 km Lindenallee 12 b
    47608 Geldern

  • Dr. med. Arne Kleinstäuber

    0.4 km Südwall 33
    47608 Geldern

  • DR. MED. GUIDO HERDEMANN

    0.1 km Nordwall 59
    47608 Geldern

  • Dr. med. Wilhelm Hüsch

    0.2 km Issumer Tor 45 a
    47608 Geldern

  • Axel Prywarra

    0.2 km Hülser-Kloster-Str. 8
    47608 Geldern

  • Meinrad Klein-Walbeck

    6.5 km Gildenweg 2
    47608 Geldern - WALBECK

  • Dr. med. Matthias Oerding

    6.1 km Dammerstr. 26
    47608 Geldern

  • Heinrich Beckers

    2.1 km Brigittenstr. 14
    47608 Geldern - Veert

  • Dr.(H) Dr. med.(NL). Martin Kissi

    1.1 km Rosenweg 36
    47608 Geldern

  • DR. MED. HANNS-UDO OERDING

    6.1 km Dammerstr. 26
    47608 Geldern - KAPELLEN

  • Dr. Med. Herdemann, Barbara

    0.1 km Nordwall 59
    47608 Geldern

  • Dr. med. Britta Kreuder

    0.1 km Nordwall 59
    47608 Geldern

  • Dr. med. Schoppmann, Dietmar

    0.6 km Mühlenweg 13A
    47608 Geldern

  • Dr. med. Klaus Hillebrands

    2 km GRUNEWALDSTR. 14
    47608 Geldern - VEERT

  • Dr. med. Falkenstein, Dominik

    0.2 km Issumer Tor 45A
    47608 Geldern

Wissenswertes aus der Medizin

Leistenbruch

Die Leistenhernie oder auch Leistenbruch ist in Deutschland ein sehr häufiger für eine Operation. Durch eine Aussackung des Bauchraums in den Bereich der Leiste oder der Genitalien kann es ohne Operation zu lebensbedrohlichen Komplikationen kommen.
Zum vollständigen Artikel

Volkskrankheit Rückenschmerzen: 10 vorbeugende Übungen für Ihren Alltag

Falsche Sitzweise, langes Sitzen am Arbeitsplatz, falsch eingestellter Stuhl, wenig Bewegung – das führt früher oder später zu Rückenproblemen. An der Arbeit können Sie oft nicht alle Risikofaktoren vermeiden, Sie können aber kurze Pausen zwischendurch einlegen, in den Sie sich Ihrem Rücken zuwenden.
Zum vollständigen Artikel

Harninkontinenz (Blasenschwäche)

Harninkontinenz ist trotz unserer sehr offenen Gesellschaft immer noch ein stark tabuisiertes Thema. Die Betroffenen schämen sich dafür oft so sehr, dass sie lieber auf Unternehmungen mit Freunden oder ihre Hobbys verzichten
Zum vollständigen Artikel