Kinderärzte in Hamburg - Adresse - Bewertungen - Öffnungszeiten



142 Ergebnisse für

Kinderärzte in Hamburg mit Adressen, Telefonnummer

sortiert nach Relevanz

  • 15.5 km
    68

    Kooperation mit
    Kooperationspartner
    Alte Holstenstr. 16
    21031 Hamburg - Lohbrügge

  • 9 km
    98
    Elbgaustr. 122
    22547 Hamburg - Lurup

  • 2.4 km
    80
    Beim Schlump 90
    20144 Hamburg - Rotherbaum

  • 12.1 km
    100
    AUGUSTE-BAUR-STR. 1
    22587 Hamburg - Blankenese

  • 3.7 km
    42
    Neue Große Bergstr. 7
    22767 Hamburg - Altona-Altstadt

  • 12.3 km
    84
    Beutnerring 9
    21077 Hamburg - Marmstorf

  • 3.4 km
    68
    Hans-Henny-Jahnn-Weg 4
    22085 Hamburg - Uhlenhorst

  • 14.2 km
    24
    Edith-Stein-Platz 3
    21035 Hamburg - Neuallermöhe

  • 5 km
    86
    Georg-Wilhelm-Str. 104 a
    21107 Hamburg - Wilhelmsburg

  • 8.6 km
    100
    Eidelstedter Platz 1
    22523 Hamburg - Eidelstedt

  • 2.6 km
    100
    Schulterblatt 104
    20357 Hamburg - Altona-Nord

  • 4.2 km
    96
    Mottenburger Twiete 3
    22765 Hamburg - Ottensen

  • 9.6 km
    67
    Tonndorfer Hauptstr. 69
    22045 Hamburg - Tonndorf

  • 12.1 km
    36
    Roman-Zeller-Platz 10
    22457 Hamburg - Schnelsen

  • 12.1 km
    100
    BLANKENESER BAHNHOFSTR. 52
    22587 Hamburg - Blankenese

  • 4.5 km Wohldorfer Straße 44
    22081 Hamburg - St. Pauli

  • 10.3 km
    57
    August-Krogmann-Str. 14 a
    22159 Hamburg - Farmsen-Berne

  • 15.7 km
    53
    Weidenbaumsweg 6
    21029 Hamburg - Bergedorf

  • 7.8 km
    75
    Gründgensstr. 26
    22309 Hamburg - Steilshoop

  • 5.9 km
    92
    Kattunbleiche 18
    22041 Hamburg - Wandsbek


Wissenswertes aus der Medizin

Asthma bronchiale

Die Krankheit Asthma bronchiale, meist einfach nur Asthma genannt, ist eine der häufigsten Erkrankungen der Atemwege überhaupt. Oft tritt sie schon im Kindesalter auf und stellt mit einem Vorkommen von knapp 5 %
Zum vollständigen Artikel

Stärkung des Immunsystems bei ihrem Kind

Kinder verfügen nicht direkt vom Zeitpunkt der Geburt an über ein voll funktionstüchtiges Immunsystem. Nach dem Aufbrauchen der Reserven an mütterlichen Antikörpern, muss das Immunsystem des Kindes lernen und trainiert werden. Im Falle der Immunabwehr kann regelrecht von einem Gedächtnis gesprochen werden, d.h. dass die Erkrankung an einem Erreger nicht zweimal hintereinander erfolgt.
Zum vollständigen Artikel