Hautarzt in Oppenheim

13 Ergebnisse

  • Duhr Martin Dr. Hautarzt U. Allergologe

    0.4 km PFAUGASSE 28
    55276 Oppenheim

  • Dr. med. Frauke Hasenclever

    0.3 km Pfaugasse 28
    55276 Oppenheim

  • Dr. Med. Weber Julia

    0.4 km
    72
    PFAUGASSE 34
    55276 Oppenheim

  • Dr. med. Helga de Millas

    1.2 km
    50
    Sant-Ambrogio-Ring 13
    55276 Oppenheim

  • Dr. med. Anette Neitzel

    1.2 km
    30
    Sant-Ambrogio-Ring 13
    55276 Oppenheim

  • Dr. Med. Birgit Lahr

    1.2 km
    95
    Sant-Ambrogio-Ring 13
    55276 Oppenheim

  • Dr. Med. Nicole Fischbach

    0.4 km
    56
    Pfaugasse 34
    55276 Oppenheim

  • Brink Stephan Dr. med.

    0.5 km Auf der Morgenweide 53
    55276 Oppenheim

  • Dr. Med. Busch Madeleine

    1.2 km
    41
    Sant-Ambrogio-Ring 13
    55276 Oppenheim

  • Reeh Wolfgang Dr. Internist

    1.2 km
    92
    SANT-AMBROGIO-RING 13
    55276 Oppenheim

  • Dr. med. Theresia Dimitrow

    0.4 km
    20
    Pfaugasse 34
    55276 Oppenheim

  • Dr. Med. Michael Weisbrod

    1.2 km
    20
    Sant-Ambrogio-Ring 13
    55276 Oppenheim

  • Hans-Joachim Haubold

    1.2 km Sant-Ambrogio-Ring 13
    55276 Oppenheim

Wissenswertes aus der Medizin

Zystische Fibrose

Die zystische Fibrose wird auch Mukoviszidose genannt und ist eine Erbkrankheit und zählt zu den Stoffwechselstörungen. Bei der Krankheit kommt es zur Bildung eines zähen Sekrets durch die exokrinen Drüsen. In den meisten deutschen Krankenhäusern wird ein Neugeborenenscreening durchgeführt, um die zystische Fibrose zu diagnostizieren.
Zum vollständigen Artikel

Zöliakie

Die Zöliakie, auch Glutensensitive Enteropathie oder einheimische Sprue genannt, ist eine Erkrankung, die durch eine Unverträglichkeit gegenüber dem Klebereiweiß (sog. Gluten) von Getreide ausgelöst wird.
Zum vollständigen Artikel

Therapie und Alltag mit Diabetes

Diabetes mellitus ist eine der häufigsten Krankheiten in Deutschland. Schätzungen zufolge sind etwa 10 Millionen Deutsche betroffen. Die Patienten haben ein Problem im Haushalt von Insulin, dem Hormon, das den Blutzucker in die Körperzellen einschleust. Dadurch kommt es zu einem über die Normwerte (80-120 mg/dl Blut) erhöhten Blutzuckerspiegel.
Zum vollständigen Artikel