Arzt für Tropenmedizin in Sindelfingen

1 Ergebnis

  • Dr. Med. Erhard Würden

    0.1 km Vaihinger Str. 10
    71063 Sindelfingen

  • Weitere Ergebnisse nach Entfernung


  • Dr. Med. Jutta Bosse-Reuben

    3.6 km Goethestr. 20/22
    71034 Böblingen - Dagersheim

  • Dr. med. Hans-Jörg Wertenauer

    8.3 km Hauptstr. 5
    70563 Stuttgart - Vaihingen

  • DR. MED. ELMAR FEUCHT

    8.3 km BÖBLINGER STR. 6
    71134 Aidlingen - Lindenhof

  • Dr. med. Thomas Kiefer

    8.9 km Am Wallgraben 99
    70565 Stuttgart - Vaihingen

  • Dr. Med. Wilfried Nagel

    9 km Am Wallgraben 99
    70565 Stuttgart - Vaihingen

  • Dr. Med. Margit Kraushaar-Scheifele

    9.9 km Stuttgarter Str. 14
    71144 Steinenbronn

  • Dr. Med. Norbert Lenz

    11.4 km Weilimdorfer Str. 33
    70839 Gerlingen - Gehenbühl

  • Dr. med. Clemens Roll

    13.3 km Schwabstr. 26
    70197 Stuttgart - Stuttgart-West

  • DR. MED. WOLFGANG FELLMETH

    14.5 km Kaiserslauterer Str. 14
    70499 Stuttgart - Weilimdorf

Wissenswertes aus der Medizin

Zwölffingerdarmgeschwür (Ulcus duodeni)

  Das Zwölffingerdarmgeschwür, in der medizinischen Terminologie auch Ulcus duodeni genannt, bezeichnet einen Defekt der Schleimhaut des Duodenum (erster Darmabschnitt am „Ausgang“ des Magens) in Form eines Geschwürs.
Zum vollständigen Artikel

Arteriosklerose – gefährliche Verkalkungen

Arteriosklerose ist eine der am häufigsten verbreiteten Vorerkrankung, welche weitreichende Folgen haben kann, sofern unbehandelt. Ab dem Jugendalter entstehen nämlich bei jeder Person die ersten degenerativen Veränderungen auf der Innenseite der 3-Schichten Gefäßwand (in der sogenannten Intima).
Zum vollständigen Artikel

Zystennieren

Wenn in der Niere ein von Flüssigkeit gefüllter Hohlraum auftritt, nennt man dies Nierenzysten. Oft kommt es vor, dass solche Zysten einzeln an einer der beiden Nieren auftreten. Solche einzelnen Zysten bereiten in den meisten Fällen kaum Beschwerden und sind gesundheitlich harmlos. Treten jedoch zahlreiche Zysten an einer oder sogar an beiden Nieren auf, nennt man dies Zystennieren. Diese führen in den meisten Fällen früher oder später zu einem Nierenversagen.
Zum vollständigen Artikel