Arzt für Tropenmedizin in Heidelberg

1 Ergebnis

  • DR. MED. STEFAN FUXIUS

    1.2 km Kurfürsten-Anlage 34
    69115 Heidelberg - Weststadt

  • Weitere Ergebnisse nach Entfernung


  • DR. MED. GUNDE WIEL

    6.8 km Carl-Benz-Str. 5
    68723 Schwetzingen

  • Hausarztpraxis am Schillerplatz

    8.3 km Schillerplatz 16
    69198 Schriesheim

  • Dr. Med. Bernd Lehmann

    11.3 km RASTATTER STR. 27
    68239 Mannheim - Seckenheim

  • Dr. med. Peter Salbach

    16.4 km Georg-Lechleiter-Platz 3
    68165 Mannheim - Schwetzingerstadt

  • Dr. Med. Ingeborg Wykypiel

    16.6 km Mollstr. 10
    68165 Mannheim - Oststadt

  • Dr. med. Carl-Philipp Kleiss

    16.8 km Mannheimer Str. 44
    68309 Mannheim - Käfertal

  • Pd Dr. Med. Roger Kranzhöfer

    17.3 km P 7 13
    68161 Mannheim - Quadrate

  • Dr. med. Jochen George

    17.9 km R1,1
    68161 Mannheim - Quadrate

  • Dr. med. Angelika Ries

    19 km Oberstr. 6
    67065 Ludwigshafen am Rhein - Mundenheim

Wissenswertes aus der Medizin

Schilddrüsenunterfunktion

  Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Gewichtszunahme, Verstopfungen und sogar Depressionen -  all das können Zeichen einer Schilddrüsenunterfunktion sein. Die Schilddrüse liegt im Hals, direkt unter dem Kehlkopf, und produziert zwei wichtige Hormone: Trijodthyronin (T3) und Thyroxin (T4).
Zum vollständigen Artikel

Beine in Form - Gesunde Venen

Im Gegensatz zu den Arterien, die unser Blut vom Herzen in die einzelnen Körperpartien pumpen, transportieren die Venen dieses zurück. Dies geschieht oft in die entgegengesetzte Richtung der Schwerkraft, weshalb vor allem die Venen der Beine tagtäglich schwere Arbeit leisten.
Zum vollständigen Artikel

Zystennieren

Wenn in der Niere ein von Flüssigkeit gefüllter Hohlraum auftritt, nennt man dies Nierenzysten. Oft kommt es vor, dass solche Zysten einzeln an einer der beiden Nieren auftreten. Solche einzelnen Zysten bereiten in den meisten Fällen kaum Beschwerden und sind gesundheitlich harmlos. Treten jedoch zahlreiche Zysten an einer oder sogar an beiden Nieren auf, nennt man dies Zystennieren. Diese führen in den meisten Fällen früher oder später zu einem Nierenversagen.
Zum vollständigen Artikel