Psychiater und Psychotherapeuten in Waldkirch

14 Ergebnisse

  • Kinder und Jugendlichenpsychotherapiepraxis Frau Ulrike Schofer

    0.8 km Fabrik Sonntag 5a
    79183 Waldkirch - Kollnau

  • Susanne Laepple

    0.3 km Bismarckstr. 3A
    79183 Waldkirch - Natzihof

  • Dipl. Psych. G. H. Pflug

    1.2 km WISSERSWANDSTR. 40
    79183 Waldkirch - Kollnau

  • Frau Dipl.-Psych. Ilka Göbel

    0.2 km Lange Str. 36
    79183 Waldkirch

  • Dr. Med. Claudia Hessel-Hagel

    1 km Wisserswandstr. 30
    79183 Waldkirch - Kollnau

  • Psychotherapeutische Praxis Dipl.-Psych. Hartmann

    0.2 km Kirchplatz 20
    79183 Waldkirch - Natzihof

  • Frau Dipl.-Psych. Christel Köhler Vargas

    0.3 km Lange Str. 70
    79183 Waldkirch - Natzihof

  • Herr Prof. Dr. med. Bernd Heßlinger

    0.8 km Fabrik Sonntag 5a
    79183 Waldkirch - Kollnau

  • Dipl.-Psych. Christiane Mahler-Napp

    0.4 km Peter-Thumb-Str. 2
    79183 Waldkirch - Natzihof

  • Psychotherapeutische Praxis Mag. Phil. Bischof

    0.3 km Lange Str. 70
    79183 Waldkirch - Natzihof

  • Dr. Med. Regina Waninger

    0.8 km Fabrik Sonntag 5a
    79183 Waldkirch - Kollnau

  • Dr. Michael Rapp

    0.4 km Goethestr. 10
    79183 Waldkirch - Natzihof

  • Dipl.-Psych. Reinhard Neufert

    1.2 km Kandelstr. 41
    79183 Waldkirch - Kollnau

  • Dipl.-Psych. Marianne Lüking-Quadirie

    1.2 km Hauptstr. 20
    79183 Waldkirch

Wissenswertes aus der Medizin

Neurodermitis

Die Neurodermitis ist eine chronische Erkrankung der Haut, die ebenso wie der Heuschnupfen und das Asthma bronchiale durch eine allergische Überempfindlichkeitsreaktion bedingt ist.
Zum vollständigen Artikel

Zwangsstörungen

  Als Zwangsstörung wird der ständige, krankhafte Zwang bezeichnet, bestimmte Handlungen immer wieder auszuführen. Auch das Leiden an permanenten Gedanken, die sich wiederholt aufdrängen, kann auf diese weit verbreitete psychische Krankheit hindeuten.
Zum vollständigen Artikel

Burnout

Der Begriff „Burnout“ bedeutet so viel wie „Ausbrennen“. Dabei handelt es sich um eine körperliche, emotionale und geistige Erschöpfung aufgrund beruflicher Überbelastung. Dies geht mit subjektivem Leiden, gesundheitlichen Beschwerden und einer reduzierten Arbeitsleistung einher.
Zum vollständigen Artikel