Neurologe in Pfaffenhofen an der Ilm

11 Ergebnisse

  • Dr. med. Alexander Metz Facharzt für Neurologie und Psychiatrie

    1 km
    Kooperation mit
    Kooperationspartner
    Martin-Binder-Ring 3
    85276 Pfaffenhofen an der Ilm - Niederscheyern

  • Neurologische Praxis Dr. med. Wamser

    0.6 km Ingolstädter Str. 51
    85276 Pfaffenhofen an der Ilm - Förnbach

  • DR. MED. ROLAND WASTL

    0.2 km Hauptplatz 25
    85276 Pfaffenhofen an der Ilm - Weihern

  • Dr. med. Emina Wamser

    1.3 km Krankenhausstraße 70
    85276 Pfaffenhofen an der Ilm

  • Alina Ficek

    1.4 km KRANKENHAUSSTR. 74
    85276 Pfaffenhofen an der Ilm - PFAFFENHOFEN A D ILM

  • Dr. med. Liselotte Pfafferott

    0.3 km Äußere Quellengasse 2
    85276 Pfaffenhofen an der Ilm - Pfaffenhofen a d Ilm

  • Dr. rer. biol. hum. dipl. psych. Marion Kauderer-Hübel

    1.3 km An der Rennbahn 11
    85276 Pfaffenhofen an der Ilm - Pfaffenhofen a d Ilm

  • Dipl. psych. Heidemarie Schönbeck-Brandner

    0.7 km Jahnstraße 36
    85276 Pfaffenhofen an der Ilm - Pfaffenhofen a d Ilm

  • Dipl. psych. Rita Wiedemann

    0.9 km HERZOG-WILHELM-STR. 10
    85276 Pfaffenhofen an der Ilm - Sulzbach

  • Dipl. psych. Brigitte Koch

    1.3 km An der Rennbahn 11
    85276 Pfaffenhofen an der Ilm - PFAFFENHOFEN A D ILM

  • Dipl. psych. univ. Gabriela Behrend-Beskardas

    0.9 km Niederscheyerer Str. 34 b
    85276 Pfaffenhofen an der Ilm - Niederscheyern

Wissenswertes aus der Medizin

Neurodermitis

Die Neurodermitis ist eine chronische Erkrankung der Haut, die ebenso wie der Heuschnupfen und das Asthma bronchiale durch eine allergische Überempfindlichkeitsreaktion bedingt ist.
Zum vollständigen Artikel

Zwangsstörungen

  Als Zwangsstörung wird der ständige, krankhafte Zwang bezeichnet, bestimmte Handlungen immer wieder auszuführen. Auch das Leiden an permanenten Gedanken, die sich wiederholt aufdrängen, kann auf diese weit verbreitete psychische Krankheit hindeuten.
Zum vollständigen Artikel

Angststörungen

Angststörungen zählen zu den häufigsten psychischen Störungen unserer Zeit. Statistisch gesehen ist im Laufe des Lebens jeder Dritte davon betroffen. Aber was genau verbirgt sich unter dem Begriff? Ist Angst im gewissen Ausmaß auch sinnvoll? Ab wann wird die Angst krankhaft?
Zum vollständigen Artikel