Neurologe in Geithain

2 Ergebnisse

  • Dr. Med. Frank Hippe

    0.2 km Robert-Koch-Str. 6
    04643 Geithain

  • Dr. Med. Dagmar Audehm

    0.3 km Robert-Koch-Str. 8
    04643 Geithain

  • Weitere Ergebnisse nach Entfernung


  • Sabine Hartmann

    7.1 km Burgstraße 33
    09306 Rochlitz

  • Dr. med. Peter Gäbler

    7.3 km Bismarckstraße 4 D
    09306 Rochlitz - Voigtlaide

  • Jens Tröger

    7.3 km Bismarckstr. 4 d
    09306 Rochlitz - Rochlitz

  • MUDr. Darina Mihalova

    7.3 km Bismarckstraße 4 D
    09306 Rochlitz

  • Dr. Rer. Nat. Astrid Schroeder

    8.4 km Siedlung 20
    09306 Wechselburg

  • Dr. Med. Wolfgang Schroeder

    8.4 km Siedlung 20
    09306 Wechselburg

  • Frauenärztin Frohburg - Sandra Streidl

    9.7 km Bahnhofstr. 42
    04654 Frohburg

  • Dipl.-Psych. Monika Böhl

    10.5 km Fabianstr. 10
    04651 Bad Lausick

Wissenswertes aus der Medizin

Hepatitis - Wie sie entsteht und was Sie dagegen tun können

  Die Leber ist eines der wichtigsten Stoffwechselorgane des Menschen und ist neben der Bildung von Gerinnungsfaktoren und diversen Proteinen auch für die Entgiftung zahlreicher Schadstoffe verantwortlich. Eine Hepatitis bezeichnet eine entzündliche Erkrankung der Leber, die unabhängig von ihrer Ursache im akuten Stadium meist ähnliche Symptome zeigt.
Zum vollständigen Artikel

Top 10 der gesündesten Lebensmittel

Schnelles Lebenstempo, Stress, wenig Zeit um sich etwas leckeres und gesundes zu gönnen – das alles ist nicht gerade förderlich für die Gesundheit. Dabei entdecken die Wissenschaftler immer mehr Vorteile von bisher wenig aber auch von altbekannten und oft verachteten Lebensmitteln.
Zum vollständigen Artikel

Lebesmittelunverträglichkeiten: Laktose-, Gluten- und Fructose Intoleranz

Die ersten Zeichen einer Lebensmittunverträglichkeit sind meistens Blähungen, Bauchschmerzen und Durchfall. Diese Symptome sind für den Patienten sehr belastend, können allerdings oft gut in einen Zusammenhang mit bestimmten Speisen gebracht werden, wenn der Verdacht auf eine Unverträglichkeit besteht. Die Intoleranz kann angeboren sein oder sich erst entwickeln.
Zum vollständigen Artikel