Neurologe in München Bezirksteil Haidhausen Süd

12 Ergebnisse

  • DR. MED. JENNIFER RODER

    1.9 km Wörthstr. 27
    81667 München - Bezirksteil Haidhausen Süd

  • Dr. med. Margot Wiedemann

    2 km PARISER STR. 35
    81667 München - Bezirksteil Haidhausen Süd

  • Dipl. psych. Stefan Reichard

    2.1 km WÖRTHSTR. 43
    81667 München - Bezirksteil Haidhausen Süd

  • Dipl. Psych. Seher Asar

    1.5 km Steinstr. 62
    81667 München - Bezirksteil Haidhausen Süd

  • Dr. med. Reinhard Andreas

    1.8 km Lothringer Str. 11
    81667 München - Bezirksteil Haidhausen Süd

  • Dipl.-Sozialpäd.(Fh) Cornelia Edl

    2.1 km WÖRTHSTR. 42
    81667 München - Bezirksteil Haidhausen Süd

  • M. A. Ursula Kart

    2.1 km WÖRTHSTR. 42
    81667 München - Bezirksteil Haidhausen Süd

  • Dr. phil. Dipl. psych. Regina Thierbach

    1.7 km Metzstr. 21
    81667 München - Bezirksteil Haidhausen Süd

  • Dipl.-Psych. Georg Dan Coler

    1.4 km Schleibingerstr. 10
    81669 München - Bezirksteil Haidhausen Süd

  • Dipl. Psych. Christa Emmert-Blickenberger

    1.2 km Preysingstr. 5
    81667 München - Bezirksteil Haidhausen Süd

  • Jutta Meyer-Gutknecht

    2.1 km WÖRTHSTR. 42
    81667 München - Bezirksteil Haidhausen Süd

  • Dipl. Psych. Doris Dephoff

    1.6 km Weißenburger Str. 7
    81667 München - Bezirksteil Haidhausen Süd

Wissenswertes aus der Medizin

Zwangsstörungen

  Als Zwangsstörung wird der ständige, krankhafte Zwang bezeichnet, bestimmte Handlungen immer wieder auszuführen. Auch das Leiden an permanenten Gedanken, die sich wiederholt aufdrängen, kann auf diese weit verbreitete psychische Krankheit hindeuten.
Zum vollständigen Artikel

Halluzinationen

Ein sehr unangenehmes Symptom, das bei unterschiedlichen Krankheiten zum Vorschein kommen kann, ist die Halluzination. Damit ist gemeint, dass der Patient Dinge wahrnimmt, die nicht vorhanden sind.
Zum vollständigen Artikel

Neurodermitis

Die Neurodermitis ist eine chronische Erkrankung der Haut, die ebenso wie der Heuschnupfen und das Asthma bronchiale durch eine allergische Überempfindlichkeitsreaktion bedingt ist.
Zum vollständigen Artikel