Neurologe in Kassel Wehlheiden

12 Ergebnisse

  • Dr. Med. Annette Ammerbach

    2 km
    70
    Wilhelmshöher Allee 91
    34121 Kassel - Wehlheiden

  • Fischer, Michael Facharzt für Neurologie

    2 km Wilhelmshöher Allee 91
    34121 Kassel - Wehlheiden

  • Christoph Lassek

    2 km Wilhelmshöher Allee 91
    34121 Kassel - Wehlheiden

  • Martin Hochbein

    2.7 km
    80
    Hentzestr. 27
    34121 Kassel - Wehlheiden

  • Arend Wolfgang Dr. Kinder und Jugendpsychiatrie

    2.4 km
    67
    Wilhelmshöher Allee 122
    34119 Kassel - Wehlheiden

  • Cristina Wild

    2.2 km Wilhelmshöher Allee 101
    34121 Kassel - Wehlheiden

  • Dr. med. Elke Grust-Haverland

    2 km Adolfstr. 40
    34121 Kassel - Wehlheiden

  • Dr. Med. Marita Mollerus

    2.4 km Wilhelmshöher Allee 122
    34119 Kassel - Wehlheiden

  • Dipl.-Psych. Ulrike Berckhemer

    2.5 km Friedrich-Ebert-Str. 136
    34119 Kassel - Wehlheiden

  • Dipl.-Psych. Jobst-Hermann Haverland

    2 km Heinrich-Heine-Str. 61
    34121 Kassel - Wehlheiden

  • Dipl.-Psych. Susanne Dippel

    2.4 km Kirchweg 9
    34121 Kassel - Wehlheiden

  • DR. MED. EVA NONN

    2.4 km Wilhelmshöher Allee 122
    34119 Kassel - Wehlheiden

Wissenswertes aus der Medizin

Hochsensible Menschen oder einfach nur zu zart besaitet?

Jeder Mensch verarbeitet zu jeder Zeit eine Vielzahl an Informationen, die aus der Umwelt auf ihn einströmen. Bei fast allen Menschen wird ein großer Teil dieser Informationen jedoch gefiltert, sodass nur ein kleiner Teil davon tatsächlich bewusst wahrgenommen wird
Zum vollständigen Artikel

Burnout

Der Begriff „Burnout“ bedeutet so viel wie „Ausbrennen“. Dabei handelt es sich um eine körperliche, emotionale und geistige Erschöpfung aufgrund beruflicher Überbelastung. Dies geht mit subjektivem Leiden, gesundheitlichen Beschwerden und einer reduzierten Arbeitsleistung einher.
Zum vollständigen Artikel

Halluzinationen

Ein sehr unangenehmes Symptom, das bei unterschiedlichen Krankheiten zum Vorschein kommen kann, ist die Halluzination. Damit ist gemeint, dass der Patient Dinge wahrnimmt, die nicht vorhanden sind.
Zum vollständigen Artikel