Arzt für Naturheilverfahren in München Bezirksteil Altperlach

3 Ergebnisse

  • Praxis Dr. (Vak Moskau) Elena Thomas - Fachärztin Für Allgemeinmedizin Naturheilverfahren

    5.8 km Heinrich-Lübke-Str. 18
    81737 München - Bezirksteil Altperlach

  • Dr. med. Iva Tauer-Reich

    6.9 km Otto-Wels-Str. 21
    81739 München - Bezirksteil Altperlach

  • Dr. Med. Thomas Weber Facharzt Für Dermatologie

    7.1 km Therese-Giehse-Allee 70
    81739 München - Bezirksteil Altperlach

  • Weitere Ergebnisse nach Entfernung


  • Fürbeth Christoph Dr. Naturheilverfahren

    0.1 km Tal 10
    80331 München - Bezirksteil Graggenau

  • DR. NICOLA HUBER ZAHNÄRZTIN

    0.1 km Tal 10
    80331 München - Altstadt-Lehel

  • Praxis Dr. Manuela Mussler

    0.2 km Tal 13
    80331 München - Bezirksteil Graggenau

  • Dr. med. Matthias Schröder

    0.2 km Tal 16
    80331 München - Bezirksteil Graggenau

  • Praxis Dr. Marek

    0.2 km Tal 16
    80331 München - Bezirksteil Graggenau

  • Dr. Med. Bernd Herberger Innere Medizin, Neurologie, Psychiatrie

    0.2 km Weinstr. 4
    80333 München - Bezirksteil Kreuzviertel

  • Herrmann Heidi Dr. med.

    0.2 km Kaufingerstr. 10
    80331 München - Bezirksteil Kreuzviertel

Wissenswertes aus der Medizin

Zystennieren

Wenn in der Niere ein von Flüssigkeit gefüllter Hohlraum auftritt, nennt man dies Nierenzysten. Oft kommt es vor, dass solche Zysten einzeln an einer der beiden Nieren auftreten. Solche einzelnen Zysten bereiten in den meisten Fällen kaum Beschwerden und sind gesundheitlich harmlos. Treten jedoch zahlreiche Zysten an einer oder sogar an beiden Nieren auf, nennt man dies Zystennieren. Diese führen in den meisten Fällen früher oder später zu einem Nierenversagen.
Zum vollständigen Artikel

Lebesmittelunverträglichkeiten: Laktose-, Gluten- und Fructose Intoleranz

Die ersten Zeichen einer Lebensmittunverträglichkeit sind meistens Blähungen, Bauchschmerzen und Durchfall. Diese Symptome sind für den Patienten sehr belastend, können allerdings oft gut in einen Zusammenhang mit bestimmten Speisen gebracht werden, wenn der Verdacht auf eine Unverträglichkeit besteht. Die Intoleranz kann angeboren sein oder sich erst entwickeln.
Zum vollständigen Artikel

Grippe oder Erkältung?

Mit sinkenden Temperaturen nimmt auch die Zahl der Krankheitsfälle deutlich zu. Weit verbreitet sind in der kalten Jahreszeit vor allem Erkältungen und grippale Infekte. Beiden Krankheiten sind eine Reihe von Gemeinsamkeiten eigen, welche eine Unterscheidung häufig erschweren. Erkältungen sowie die Grippe stellen beide Viruserkrankungen dar.
Zum vollständigen Artikel