Bioresonanz in Althengstett

1 Ergebnis

  • Dr. Med. Peter Göhring

    1.6 km Schillerstr. 9
    75382 Althengstett - Eulhart

Weitere Ergebnisse nach Entfernung


  • Dr. Med. Volkmar Dethloff

    26.4 km Brahmsweg 5
    72202 Nagold - HOCHDORF

  • Zahnarztpraxis Dr. Armin Köhler

    38.6 km Stettener Str. 24
    73732 Esslingen am Neckar - Wäldenbronn

  • Dr. med. Dirk Baumgärtel

    40.2 km Kaiserpassage 9
    72764 Reutlingen - Innenstadt

  • Geragori Maria Zahnarztpraxis

    40.2 km Kaiserpassage 9
    72764 Reutlingen - Innenstadt

  • Herr Stephan Kohlrautz

    41.3 km Friedrichstr. 132
    76456 Kuppenheim

  • Palenga Christoph Dr. med. FA F. Allgemeinmed., Naturheilverf.

    42.3 km Woerishofferstr. 4
    76189 Karlsruhe - Oberreut

  • Fessler Erwin Dr. Zahnarzt

    44 km Untere Str. 2
    72636 Frickenhausen

  • Dr. Med. Gerhard L. Rummel

    45.1 km Vogesenstr. 29
    76287 Rheinstetten - Forchheim

  • Dr. med. Joachim Peters Facharzt Für Allgemeinmedizin

    45.1 km Sofienstr. 7
    76287 Rheinstetten - Forchheim

Wissenswertes aus der Medizin

Schnelle Hilfe bei Schnupfen

Gerade in der kalten Jahreszeit wird man häufig von Schnupfen (Rhinitis) geplagt. Es läuft und juckt die Nase, was das Atmen meist erschwert. Rhinitis ist eine infektiöse Entzündung der Nasenschleimhaut, die durch verschiedene Symptome gekennzeichnet ist.
Zum vollständigen Artikel

Ein neues Mittel gegen Grippe aus der Werbung

Werden die Tage kürzer und die Tage kühler erkranken zunehmend mehr Menschen an der Virusgrippe. Die echte Grippe oder auch als Influenza bezeichnet stellt eine virale Infektion der Atemwege dar, welche jedes Jahr regelrechte Krankheitswellen auslöst. Dementsprechend kommen regelmäßig eine Menge frei verkäuflicher Mittel gegen Influenza auf den Markt.
Zum vollständigen Artikel

Impfungen - Welche Impfungen müssen regelmäßig wiederholt werden?

Dank der prophylaktischen Impfung konnten viele Krankheiten so gut wie ausgelöscht werden. So ist der Gebärmutterhalskrebs durch die Impfung gegen den HPV-Virus kaum noch anzutreffen. Bei der Impfung nutzt der Arzt aus, dass das Immunsystem zuerst gezielt auf den Erreger einer Krankheit ausgerichtet werden muss, um ihn effizient bekämpfen zu können.
Zum vollständigen Artikel