Balneotherapie in Bad Wiessee

3 Ergebnisse

  • Dr. med. Bernhard Richter

    0.7 km Adrian-Stoop-Str. 13
    83707 Bad Wiessee - Finner

  • Augenärztin Glass Angela Dr. med. Augenärztin

    0.6 km Hirschbergstr. 20
    83707 Bad Wiessee - Finner

  • Dr. med. Yvonne Rudert

    0.5 km Adrian-Stoop-Str. 37
    83707 Bad Wiessee - Finner

  • Weitere Ergebnisse nach Entfernung


  • Praxis Dr. med. Jochen Henn

    2.7 km Hauptstraße 21
    83684 Tegernsee - Hohenlehen

  • Dr. med. Christine Laprell

    2.8 km ADELHOFSTR. 1
    83684 Tegernsee - Hohenlehen

  • Dr. med. Franz Dörfler

    11 km Koglerweg 2
    83727 Schliersee - Insel Wörth

  • Dr. med. Dieter Berkmann

    11.6 km Schlierseer Straße 1 - 3
    83714 Miesbach - Straß

  • Dr. med. Helmut Schriever

    12.8 km Marktstr. 9
    83646 Bad Tölz

  • DR. MED. ADALBERT DIEGMANN

    12.9 km SÄGGASSE 1
    83646 Bad Tölz

  • Dr. med. Ralph Munkert

    13.1 km ARZBACHER STR. 3
    83646 Bad Tölz

Wissenswertes aus der Medizin

Therapie und Alltag mit Diabetes

Diabetes mellitus ist eine der häufigsten Krankheiten in Deutschland. Schätzungen zufolge sind etwa 10 Millionen Deutsche betroffen. Die Patienten haben ein Problem im Haushalt von Insulin, dem Hormon, das den Blutzucker in die Körperzellen einschleust. Dadurch kommt es zu einem über die Normwerte (80-120 mg/dl Blut) erhöhten Blutzuckerspiegel.
Zum vollständigen Artikel

Was tun bei Gelenkschmerzen?

Unsere Gelenke sind täglich einer großen Belastung ausgesetzt. 45 Prozent der Menschen über 50 Jahre sind davon betroffen. Aber auch Jüngere leiden bereits immer häufiger darunter. Ob Arthrose, rheumatoide Arthritis oder akuter Gichtanfall - es gibt diverse Erkrankungen, die sich mitunter mit schmerzenden Gelenken äußern. Der erste Schritt, den Sie für die Behandlung tun sollen, ist den Rat eines Arztes einzuholen.
Zum vollständigen Artikel

Vitamin B12 Mangelerscheinungen

Zunehmend mehr Menschen entscheiden sich auf tierische Produkte zu verzichten, sei es aus gesundheitlichen oder ethischen Gründen. Schnell kommt da die Frage auf, ob bei einer fleischlosen oder gar gänzlich tierproduktfreien Ernährung alle benötigten Nährstoffe des menschlichen Körpers aufgenommen werden können. Ein häufiger Mangel entsteht bei dem Vitamin B12.
Zum vollständigen Artikel