Tipps gegen Grippe in der Schwangerschaft

Grippe (echte Grippe oder auch Influenza) ist ein ernstzunehmender viraler Infekt, welcher jährlich sogar Todesopfer fordert. Unter diesen befinden sich auch nicht wenige Schwangere. Gerade in der Zeit einer Schwangerschaft sollte die Grippe dadurch besonders ernst genommen werden. Während dieser Zeit liegt ein erhöhtes Infektionsrisiko vor, dadurch erkranken Schwangere meist schneller und die Grippe verläuft schwerer. Im Falle einer Erkrankung erfolgt meist eine stationäre Aufnahme. Neben einer erhöhten Mortalitätsrate können auch Komplikationen wie Früh- und Totgeburten auftreten. [1]  

Was gegen einer Grippe in der Schwangerschaft unternehmen?

Die STIKO empfiehlt für Schwangere zur Prävention die Grippeschutzimpfung. Diese sollte mit einem inaktiven Impfstoff am besten ab dem zweiten Trimenon (4. bis 6. Monat der Schwangerschaft) erfolgen. [2] Des weiteren können auch selbst vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden. Diese ähneln denen jeder anderen Person, jedoch sind sie für Schwangere besonders ratsam:

  • Stärkung des Immunsystems durch eine ausgewogene und vitaminreiche Ernährung
  • Bewegung, vorzugsweise an der frischen Luft
  • Raumklima warm und nicht zu trocken halten beispielsweise durch Luftbefeuchter
  • Warmhalten der Füße
  • Saunabesuche
  • Kalt-warme Wechselduschen
  • Fußbäder, am besten mit ansteigender Temperatur zur Steigerung der Durchblutung der Atemwege und des Warmhaltens des Körpers[3]
  • Hygienemaßnahmen im allgemeinem wie z.B. Händewaschen und Meiden des Kontaktes zu infizierten Personen[4]

Zu Zeiten einer Grippewelle ist es für Schwangere ratsam, den Kontakt zu anderen Menschen mit Vorsicht zu genießen und vor allem große Menschenansammlungen zu meiden. Dadurch mindern sie das Infektionsrisiko für sich und ihr ungeborenes Kind.

 

[2] „Grippe bei Schwangeren - oft lebensgefährlich“ (2015)

[3] „Fieber, grippaler Infekt, Influenza in der Schwangerschaft“, http://www.schwangerundkind.de/schwanger-grippaler-infekt.html, 13.01.2015

[4] „Influenza“, https://www.embryotox.de/grippe.html, 13.01.2015