Ärzte in Polch

14 Ergebnisse

  • Dr. med. Agnes Sattel

    0.3 km Pastorstr. 18
    56751 Polch - Siedlung Müller

  • Allgemeinarzt Tamara Müller-Panichi

    0.4 km Mertlocher Straße 35c
    56751 Polch

  • Dr. Med. Klein Werner

    0.4 km Mörikestr. 13
    56751 Polch - Siedlung Müller

  • Dr. Med. Hein Erik

    0.4 km MÖRIKESTR. 13
    56751 Polch

  • Siepmann Horst

    0.3 km Weiherbornstr. 27
    56751 Polch - Siedlung Müller

  • Dr. Med. Maisant-Gehrke Annegret

    0.3 km Weiherbornstr. 27
    56751 Polch - Siedlung Müller

  • Sippmann Michael

    0.6 km Saint. Georgen Straße 59
    56751 Polch

  • Zahnarztpraxis Dr. med. Andreas Gödeke

    0.2 km Klöppelstr. 30-32
    56751 Polch - Siedlung Müller

  • Dr. Med. Pfennigsdorf Stefan

    0.2 km Marktplatz 13
    56751 Polch - Siedlung Müller

  • Allgemeinmedizinische Praxis Sattel

    0.3 km Pastorstr. 18
    56751 Polch - Siedlung Müller

  • Allgemeinmedizinische Praxis Dr. Med. Ammeling

    0.2 km Mertlocher Straße 35c
    56751 Polch

  • Dr. med. Christine Haller

    0.3 km Weiherbornstraße 27
    56751 Polch

  • Lautenbach Katrin Zahnärztin

    0.2 km Kirchstr. 5/Hans-Baulig-Platz
    56751 Polch

  • Dr. med. Angelika Manstein

    0.3 km Pastorstraße 18
    56751 Polch

Wissenswertes aus der Medizin

Kräuter- und Gewürzgarten

In vielen jahrtausendalten Traditionen gelten Gewürze und Kräuter als besonders heilsam und das nicht nur bei körperlichen Beschwerden, sondern auch bei seelischen Verstimmungen. Aber auch neue Forschungen zeigen, dass Gewürze sehr gesund sind und somit nicht nur den Geschmacksnerven, sondern auch unserer Seele gut tun.
Zum vollständigen Artikel

Bänderriss im Knie

Das Kniegelenk wird durch verschiedene Bänder stabilisiert. Werden diese Bänder stark überdehnt, können sie teilweise oder komplett reißen.
Zum vollständigen Artikel

Leistenbruch

Die Leistenhernie oder auch Leistenbruch ist in Deutschland ein sehr häufiger für eine Operation. Durch eine Aussackung des Bauchraums in den Bereich der Leiste oder der Genitalien kann es ohne Operation zu lebensbedrohlichen Komplikationen kommen.
Zum vollständigen Artikel