Ärzte in Pegnitz

16 Ergebnisse

  • Susanne Sonntag

    0.1 km Hauptstraße 58
    91257 Pegnitz

  • DR. MED. PETER KELLER

    0.4 km Am Schloßberg 22
    91257 Pegnitz

  • Dr. med. Siegfried Fischer

    0.8 km Reusch 17
    91257 Pegnitz

  • Dr. med. Maria Lindner

    0.8 km Reusch 17
    91257 Pegnitz

  • Grellner Wolfgang Zahnarzt Praxis

    0.2 km Hauptstr. 1
    91257 Pegnitz

  • Nikolaj Muchin

    0.1 km Hauptstr. 24
    91257 Pegnitz

  • Dr. med. Hubertus Lindner

    0.8 km Reusch 17
    91257 Pegnitz

  • Dr. med. Lucia Großkopf-Müller

    0.9 km Reusch 17
    91257 Pegnitz

  • Dr. med. Johannes Havla

    0.5 km Mühlweg 9
    91257 Pegnitz

  • Wolfrum Johann Dr. Augenarzt

    0.3 km Bahnhofsteig 7
    91257 Pegnitz

  • Dipl.-Med. Sabine Pietschmann

    0.1 km Hauptstr. 24
    91257 Pegnitz

  • Dr./Univ. istanbul Levent Hatiboglu

    0.8 km Ludwig-Jahn-Str. 19
    91257 Pegnitz

  • Atay Ömer Zahnarzt

    0.5 km Bahnhofstr. 7
    91257 Pegnitz

  • Dr. gaebler - Zahnarztpraxis -

    0.4 km FUCHSHOFSTR. 2
    91257 Pegnitz

  • Heidenreich Helmut Dr. Zahnarzt

    0.4 km Am Schloßberg 26
    91257 Pegnitz

  • Dr. Med. Dent. Brigitte Bauer Zahnärztin

    0.7 km Robert-Koch-Str. 8
    91257 Pegnitz


Wissenswertes aus der Medizin

Harninkontinenz (Blasenschwäche)

Harninkontinenz ist trotz unserer sehr offenen Gesellschaft immer noch ein stark tabuisiertes Thema. Die Betroffenen schämen sich dafür oft so sehr, dass sie lieber auf Unternehmungen mit Freunden oder ihre Hobbys verzichten
Zum vollständigen Artikel

Die richtige Stärkung für Ihren Körper nach einer Grippe

Mit Beginn der kalten Jahreszeit fängt auch die typische Grippezeit an. Die Grippe (Influenza) verlangt dem menschlichen Körper viel ab, sodass auch nach dem Abklingen der Symptomatik der Körper noch geschwächt ist und eine erneute Stärkung braucht. Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten nach einer überstandenen Grippe seine Immunabwehr wieder aufbauen und den Körper zu stärken.
Zum vollständigen Artikel

Arteriosklerose – gefährliche Verkalkungen

Arteriosklerose ist eine der am häufigsten verbreiteten Vorerkrankung, welche weitreichende Folgen haben kann, sofern unbehandelt. Ab dem Jugendalter entstehen nämlich bei jeder Person die ersten degenerativen Veränderungen auf der Innenseite der 3-Schichten Gefäßwand (in der sogenannten Intima).
Zum vollständigen Artikel