Ärzte in Heinsberg

Ergebnisse 1 bis 20 von 55


  • Dr. med. Erika Petcu Praktische Ärztin

    5.3 km Alte Schmiede 114
    52525 Heinsberg - Unterbruch

  • Andreas Ganser

    5.9 km Rathausstr. 1
    52525 Heinsberg

  • Dr. med. Michael Becker

    5.5 km Haagweiher 26
    52525 Heinsberg

  • Dr. Med. Ahmed Abou Lebdi

    6.1 km Stiftsstr. 21
    52525 Heinsberg

  • Dr. med. Annette Hagedorn

    6 km Stiftsstr. 21
    52525 Heinsberg

  • Dr. med. Jülicher, Gila

    6 km Stiftsstr. 21
    52525 Heinsberg

  • Dr. med. Hornef, Nada

    5.5 km Haagweiher 26
    52525 Heinsberg

  • Dr. med. Kie, Susanne

    5.5 km Haagweiher 26
    52525 Heinsberg

  • Vera Thissen

    6.3 km Liecker Str. 42
    52525 Heinsberg

  • Dr. Med. Dieter Röttger

    6.1 km Liecker Str. 22
    52525 Heinsberg

  • Dr. Med. Heinz-Peter Mertens

    5.8 km Weberstr. 11
    52525 Heinsberg

  • Dr. med. dent. Mona C. Marconi

    5 km Birgdener Str. 17 - 19
    52525 Heinsberg - WALDENRATH

  • Dr. med. dent. Gerd Husung

    4 km Grebbener Str. 6 a
    52525 Heinsberg - OBERBRUCH

  • Maubach S. Dr.

    2.7 km Erkelenzer Str. 19 - 21
    52525 Heinsberg - Dremmen

  • Zant Dr. med. dent. Dr. med.

    5.7 km Hochstr. 2
    52525 Heinsberg

  • Dr. Med. Ute Krüppel-Mainka

    6 km Gangolfusstr. 34
    52525 Heinsberg

  • Bernhard Geraths Facharzt für Allgemeinmedizin

    11.1 km Roermonder Str. 189
    52525 Heinsberg - Karken

  • Dr. Med. Annette Grittern

    2.4 km Falderstr. 21
    52525 Heinsberg - Dremmen

  • Dr. med. dent. Basim Nassar

    6.1 km Liecker Str. 7
    52525 Heinsberg


Wissenswertes aus der Medizin

Zystennieren

Wenn in der Niere ein von Flüssigkeit gefüllter Hohlraum auftritt, nennt man dies Nierenzysten. Oft kommt es vor, dass solche Zysten einzeln an einer der beiden Nieren auftreten. Solche einzelnen Zysten bereiten in den meisten Fällen kaum Beschwerden und sind gesundheitlich harmlos. Treten jedoch zahlreiche Zysten an einer oder sogar an beiden Nieren auf, nennt man dies Zystennieren. Diese führen in den meisten Fällen früher oder später zu einem Nierenversagen.
Zum vollständigen Artikel

Tinnitus (Tinnitus aurium)

Das permanente hören von Geräuschen die nicht durch eine tatsächliche und äußerliche Geräuschquelle  entstehen werden als Tinnitus bezeichnet. Allein in Deutschland leiden ungefähr 11 Millionen Menschen an mehr oder minder ausgeprägten permanenten Ohrgeräuschen.  
Zum vollständigen Artikel

Impfungen - Welche Impfungen müssen regelmäßig wiederholt werden?

Dank der prophylaktischen Impfung konnten viele Krankheiten so gut wie ausgelöscht werden. So ist der Gebärmutterhalskrebs durch die Impfung gegen den HPV-Virus kaum noch anzutreffen. Bei der Impfung nutzt der Arzt aus, dass das Immunsystem zuerst gezielt auf den Erreger einer Krankheit ausgerichtet werden muss, um ihn effizient bekämpfen zu können.
Zum vollständigen Artikel